Kohlsuppe mit spanischem Flair - Blogevent “Wärmendes für kalte Tage”

{WERBUNG da Verlinkung}

Kohlsuppe mit Chorizo, Kichererbsen und Datteln

Hallo ihr Lieben, 

kennt ihr das Gefühl, dass man an kalten Tagen eigentlich nur noch eine leckere Suppe oder einen rischtsch guten Eintopf essen will? Bei mir ist das derzeit Dauerzustand. Nicht nur, und gerade noch mehr, weil es kalt ist sondern auch weil ich Suppen liiiiiiiebe. Es gibt doch nichts Besseres oder? Diesmal habe ich eine leckere Krautsuppe mit spanischem Flair gekocht....dazu gleich mehr.

Schon als Kind habe ich es geleibt, bei meiner Oma Suppe zu essen. Zugegebenermaßen, war ich nie ein Fan von Gräupchensuppe, irgendwas  mit Kraut oder Linseneintopf, aber mittlerweile ist auch das einfach nur ein Träumchen. Selbst auf dem Weihnachtsmarkt bin ich zum Suppen-Stand gestolpert, um mich aufzuwärmen - dort gab es eine Möhren-Ingwer-Suppe. Herrlich! 

https://jessisschlemmerkitchen.de/2018/12/28/blogevent-waermendes-fuer-kalte-tage-werbung/

Als Jessi von Jessis Schlemmerkitchen zum Blogevent “Wärmendes für kalte Tage” aufgerufen hat, bin ich im Dreieck gesprungen und habe mich gefreut wie Bolle! Anlässlich ihres 4. Bloggeburtstages - an dieser Stelle alles Liebe Jessi und weiter so! - hat sie für das Event die Werbetrommeln gerührt und alle Suppen-Eintöpfe-und-Ofengerichte-Verrückten aufgerufen, was Leckeres zu kochen. Was für ein tolles Thema! Ich freue mich schon riesig auf all die Beiträge und kann es kaum erwarten, selber etliche Suppen und Eintöpfe zu kochen. 


Ich habe zur Feier der lieben Jessi eine Krautsuppe zubereitet, der ich einen kleinen spanischen Flair verpasst habe: Spitzkohl, leckere Tomaten, Kichererbsen, Chorizo und Datteln. Ist das nicht eine tolle Kombi? Scharf, süß und sauer zugleich. Yumm!
Chorizo, eine spanische Wurst, ist echt eine scharfe Sache. Durch den darin enthaltenen Paprika und Knoblauch ist sie super würzig und gibt der Suppe einen kleinen Kick. Die Datteln hingegen, verleihen der Suppe eine zarte Süße, die bei einem feurigen Eintopf ebenso wichtig ist. Ich persönlich finde die Kombi perfekt, weil man so den Heißhunger nach Süßem nach dem Essen ein wenig vorbeugen kann - zumindest ist es bei mir so :) 

und das braucht ihr für 4 Personen: 
1/2 Kopf Spitzkohl
1/2 Chorizo
1 Dose Kichererbsen 
1 Dose Pizzatomaten
5 Datteln (soft, entsteint)
1 Liter Gemüsebrühe
1 TL Kreuzkümmel
1 EL Salz
2 TL Pfeffer
1 TL Paprika
1 Handvoll glatte Petersilie


und so funktionierts: 
  1. Die Chorizo in Ringe schneiden und anschließend halbieren. Die Datten ebenfalls in kleine Stücke schneiden. In einer Pfanne die Chorizo anbraten, bis Fett austritt und die Chorizo gold-braun wird. Das Fett fast komplett abschöpfen. Die Datteln in die Pfanne geben und kurz dünsten. Beides danach in einen großen Topf geben. Mit 1 Liter Gemüsebrühe aufgießen und langsam erhitzen. 
  2. Den Spitzkohl putzen, in schmale Streifen schneiden und ebenfalls in den Topf geben. 
  3. Die Kichererbsen abtropfen lassen und mit den Tomaten in den Topf geben. Mit Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Paprika würzen und alles langsam erhitzen, bis der Kohl bissfest ist. Dann kann mit gehackter Petersilie on top serviert werden. 
  4. Genießen. 

Die Suppe bzw. der Eintopf kann natürlich auch mit einer Scheibe knusprigen Brot genossen werden - oder einfach pur. 
Durch die Kichererbsen wird man auch gut satt. Also alle, die nun sehr viel Appetit auf die Suppe haben, sollten ganz schnell die Zutaten besorgen und dann ran an die Töpfe!
Ich finde es wie gesagt super lecker und kann es nur empfehlen. Vor allem gerade in der kalten Jahreszeit. 

Welchen Eintopf bzw. welche Suppe esst ihr am liebsten? Ich bin mir sicher, dass Jessi ganz viele tolle Suppen- und Eintopfrezepte durch die Aktion zusammentragen kann. Ich bin schon ganz gespannt, welche Leckereien dabei sein werden. 

Ich habe auch noch eine kleine Empfehlung aus meinem Archiv: ein leckeres indisches Blumenkohl-Curry. Es bisschen mehr Aufwand, aber es lohnt sich sehr und wärmt gut von innen heraus :)
Blumenkohl Curry mit Roti und Mangochutney





Kommentare:

  1. Liebe Patti,

    ich möchte ein Teller, jetzt sofort! Dein Rezept klingt fantastisch. Danke für deine Teilnahme an meinem Event!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jessi,
      Warte, es ist gleich bei dir....
      Klopf klopf. Sehr gerne habe ich teilgenommen. Ich hoffe, dass noch ganz viele dabei sein werden... Vielleicht schwing ich auch ein zweites Mal den Löffel 😍

      Löschen