Scones mit Rum-Cranberries und Frischkäse


leckere Scones mit Rum-Cranberries und Frischkäse

Wow...das letzte Jahr ging ziemlich schnell vorbei.....kaum habe ich 2018 in Australien begrüßt, habe wunderbare Momente am anderen Ende der Welt gehabt, tolle Menschen kennengelernt, meine lieben Freunde und meine Familie in Deutschland wieder in die Arme geschlossen, lecker gegessen und getrunken, meinen ersten richtigen Job angefangen, wieder viel gegessen und gekocht und ab und an mal geschlafen und rucki zucki war das Jahr vorüber. Und jetzt in 2019 habe ich so einiges vor. Letzte Woche habe ich mich an eine laaaaaange Liste mit vielen tollen Rezepten herangesetzt und meine Posts für 2019 geplant. Und heute geht es auch schon weiter mit einem zweiten Post in 2019.


Und die Reise geht zurück nach Australien - wie schön wäre es, jetzt am Strand zu sitzen, sich ab und an auf das Surfbrett zu schwingen und die Wellen zu genießen....hach... Nagut, aber zumindest kulinarisch versetzt mich dieses Rezept zurück ans andere Ende der Welt. Denn in Australien habe ich zum ersten Mal Scones mit Marmelade und Sahne gegessen - unglaublich aber wahr, dass ich dieses leckere Gebäck nicht schon vorher probiert hatte.
Scones kommen eigentlich aus England - sie sind ein Gebäck, was gewöhnlich zum Tee gereicht wird. Auch wenn Scones aus Englans stammen, kommt der Name aus den Niederländischen und wurde von schoonbrood abgeleitet. Also Gebäck aus feinem Mehl wird schönes Brot :) Ich denke, das klingt gut.
Da ich aber kein besonders großer Fan von Marmelade bin, habe ich leckere Cranberries in Rum eingelegt und diese dann als Topping verwendet. Yummi and here you are: beschwippstes schönes Brot!


das braucht ihr dafür (für 2 Personen): 
150 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
15 g Zucker
1 Prise Salz
40 g kalte Butter (Stücke)
70 ml Milch
wenig Milch zum Bestreichen

4 EL Doppelrahm-Frischkäse
5 EL Cranberries (getrocknet und gezuckert)
3 EL brauner Rum

und so funktioniert es: 
  1. Cranberries am Vorabend in Rum einlegen (Alternativ die Cranberries hacken und in Rum einlegen, solang die Scones zubereitet werden). 
  2. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker miteinander vermengen. Butter hinzugeben und alles vermengen, bis ein krümeliger Teig entsteht. 
  3. Milch hinzugeben und vorsichtig zusammenfügen (nicht kneten). 
  4. Den Teig abdecken und bei Zimmertemperatur knapp 30 Minuten gehen lassen.
  5. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 
  6. Danach den Teig ausrollen (Höhe: ca. 2cm) und mit einem Glas oder einer anderen runden Form (ca. 4cm Durchmesser) ausstechen. Auf ein Backblech mit Papier legen und mit Milch bestreichen. 
  7. Scones im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten backen lassen (Oberfläche wird leicht gold-gelb). 
  8. Herausnehmen und ein wenig abkühlen lassen. 
  9. Die noch warmen Scones halbieren, mit dem Frischkäse bestreichen und 1 TL der Rum-Cranberries darauf verteilen. 
  10. Warm genießen. 

Also ich finde die Scones super lecker. Warm, fluffig, frisch, süß, sauer und beschwippst.
Habt ihr schon mal Scones gegessen? Traditionell mit Marmelade oder mit einem anderen leckeren Topping? Zugegebener Maßen sind meine Scones nicht so schön aufgegangen, wie andere, aber das lag tatsächlich daran, dass ich den Teig zu dünn ausgerollt hatte. daher ist es wirklich wichtig, die Höhe von 2cm einzuhalten.
Ich habe die Rum-Cranberries auch mit frischen Cranberries zubereitet. Wer dies machen will, muss die frischen Cranberries (eine Packung) in einem Topf mit Wasser bedecken und köcheln lassen, bis sie weich sind. Anschließend mit ein ca. 3ELZucker nochmal köcheln lassen, sodass die Beeren ein wenig süßer werden. Abkühlen lassen und mit 3EL Rum einlegen bzw. marinieren.

Ich wünsche euch noch eine wundervolle erste Woche im neuen Jahr. Ich hoffe, dass all eure Wünsche in Erfüllung gehen, ihr wundervolle Momente mit euren Liebsten erleben könnt, jeden Tag genießt und vor allem euch die Zeit nehmt so richtig lecker zu schlemmen.

Bis baldiiii,





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen