Cervena - Hirsch aus Neuseeland {WERBUNG}

Cervena-Hirsch mit fruchtigem Bulgursalat
























Vor einigen Wochen flatterte bei mir eine wunderbare Nachricht herein - nämlich, ob ich die Ultrapremium-Linie Neuseelandhirsch Cervena probieren möchte.  Wow! Ich habe mich gefreut wie Bolle - so habe ich doch noch nie Hirsch, Reh oder ein anderes Wild zubereitet. Natürlich hatte ich Angst, dass ich das gute Fleisch nicht adäquat zubereiten kann - aber man lernt ja mit seinen Aufgaben. Und ich muss sagen, dass ich schon ein bisschen stolz bin, was ich da gezaubert habe. Aber genug es Eigenlobes - immerhin ist die Qualität der Zutaten entscheidend, ob ein Gericht gut wird oder nicht (aber natürlich auch die Art und Weise, wie etwas kombiniert und zubereitet wird). Genau deswegen, möchte ich euch kurz das leckere Neuseelandhirsch-Fleisch vorstellen. 

Cervena ist eines der hochwertigsten neuseeländischen Produkte. Die Bezeichnung Cervena kommt aus dem lateinischen (gut, dass ich 8 Jahre Latein in der Schule hatte) - cervidae ist auch die wissenschaftliche Bezeichnung für die Gattung Hirsch, venison bedeutete früher "jagen", wird aber heute oft als Synonym für Wildfleisch verwendet. Aber um als Cervena gelabelt zu werden, muss das Fleisch sehr strenge Kriterien erfüllen. Kein Wunder, dass Cervena vor einiger Zeit ledglich königlichen Familien zu Teil wurde. 

"From the fresh, open farmlands of New Zealand comes a meat so tender, so delicious, that we gave it its own name. It's called Cervena® venison"  (Quelle: Cervena.com