{WERBUNG} Eierlikör-Kuchen

Eierlikör-Kuchen mit Liebelei Eierlikör

Na gehört ihr auch zum #TeamEierlikör ? 
Ich liebe Eierlikör, vor allem, wenn er unfassbar cremig ist, sich gefühlt aus der Flasche quält und sau lecker schmeckt. Und wenn das dann noch mit einem leckeren Kuchenboden kombiniert wird - Checkpot! 

In Kooperation mit Liebelei Liköre habe ich heute etwas ganz Besonderes für euch: einen leckeren Eierlikör-Kuchen - ein Familienrezept. 

Der Eierlikör-Kuchen ist in meiner Familie eigentlich so gut wie ein Must-Have bei Geburtstagsfeiern. Meine Oma und auch meine Mama backen diesen nur zu gern. Und nun bin ich an der Reihe, die Tradition weiterzuführen - auch wenn jetzt kein Geburtstag vor der Tür steht. Der Kuchen besteht aus einem super saftigen Schokoboden mit knackigen Schokostückchen. Und obendrauf gibt es eine leckere Eierlikör-Creme, die im Mund nur so dahinschmilzt. 
Normalerweise bereiten wir den Eierlikör-Kuchen mit purem Eierlikör zu. Diesmal habe ich mir gedacht, dass es vielleicht gut passen würde, wenn man den Schokokuss von Liebelei Liköre verwendet. Schoki mit Schoki. Das ist doch immer gut, oder? 

Und das braucht ihr für ein Blech (tiefe Form): 
für den Boden: 
150g Dinkelvollkornmehl
150g Weizenmehl 
200g braunen Zucker
250g Butter (weich)
1 TL Natron
3 EL Kakao
2 Becher Saure Sahne
4 Eier
1 Tafel bittere Schokolade (mind. 70%)

für die Creme: 
200g Butter (schaumig schlagen)
150g Hartfett (zerlassen, abkühlen)
3 Eigelb
100g Staubzucker 
4 doppelte Eielikör 
1 EL Kakao 

und so funktioniert es: 
  1. Ofen auf 160°C vorheizen. Blech mit Backpapier auskleiden. 
  2. Ei und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Kalte, weiche Butter und saure Sahne hinzugeben und vermengen. Nach und nach das Mehl, Natron und Kakao hinzugeben, bis ein glatter Teig entsteht.
  3. Schokolade in kleine Stücke schneiden und unter den Teig heben. 
  4. Teig auf dem Blech verteilen und bei 160°C Ober- und Unterhitze ca 15 min backen. 
  5. Kuchen herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. 
  6. Kakao und Staubzucker schlagen und langsam Eierlikör, weiche Butter und kaltes, flüssigen Hartfett hinzugeben. Zum Schluss das Eigelb hinzugeben (das bindet die einzelnen Bestandteile). Die cremige Masse gleichmäßig über dem Kuchen verteilen. 
  7. Kuchen kalt stellen, bis die Creme hart wird. Später am besten mit einem warmen Messer schneiden. 
  8. Genießen. 

So ihr Lieben, ich hoffe, dass euch der Eierlikör-Kuchen genauso gut schmeckt, wie meiner Familie. 
Der Kuchen lässt sich übrigens auch gut einfrosten oder aber paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Oder ihr vernascht den Kuchen gleich auf einmal :) 

Ich wünsche euch viel Spaß beim backen und vor allem beim Genießen. 



{WERBUNG} Herbstlich backen - leckere Kürbis-Kanelbullar

leckere Kanelbullar mit Kürbis

Hallo meine Lieben,

es war mal wieder soweit, und ich konnte den Kochlöffel bzw. mein Nudelholz schwingen. Denn die liebe Christina von Tinnis Zuckerwelt hat zu einem wunderbaren Event aufgerufen: Herbstlich Backen. Passend zu der Jahreszeit gibt es da unzählig viele tolle Möglichkeiten - ob süß oder salzig. Ich habe mich zum ersten Mal an Zimtschnecken - Kanelbullar getraut. Aber dazu gleich mehr. 
Es haben sich aber für dieses tolle Ereignis ganz viele liebe Bloggerinnen und Blogger zusammengetan und ein wunderbares Event geschaffen: Am vergangenen Samstag gingen viele Rezepte online, die ihr euch auf jeden Fall mal ansehen müsst. Am einfachsten findet ihr sie bei Instagram unter dem Hashtag #herbstlichbacken2019.

{WERBUNG} leckere Snacks für Apothic Red & Apothic Dark

Dieser Beitrag enthält Werbung. 
Apothic Wine - Apothic Red und Apothic Dark

Hallo ihr Lieben,

so langsam wird es draußen kälter und dafür drinnen gemütlicher. Doch meine Hoffnung auf einen wundervollen Altweibersommer gebe ich noch nicht auf. So oder so kann man es sich mit Freunden, der Familie oder seinen Liebsten bei einem schönen Picknick oder auch auf der Couch gemütlich machen, leckeren Wein genießen und dazu natürlich die passenden Snacks vernaschen. 

Und genau das, haben wir am vergangenen Wochenende gemacht. Wir waren zu Besuch bei meinen Eltern und haben das Wochenende genutzt, um gemütlich beisammen zu sitzen, zu quatschen und natürlich zu schlemmen. 
Ein Anlass für mich, auch zwei Rotweine, die ich von Gourmet Connection geschickt bekommen habe, meiner Familie und Freunden vorzuführen - durch die Anfrage von Gourmet Connection durfte ich zwei Rotweine von Apothic Wine testen und jeweils einen leckeren, passenden Snack zubereiten - etwas, was kracht, was knackig ist und die Aromen des Weines unterstützt. Mein Herz hat einen kleinen Hüpfer gemacht, als ich die Anfrage bekommen habe und konnte es kaum erwarten, etwas zu kreieren. 
Da ich leider noch nie zuvor von Apothic gehört habe, wollte ich mich gern informieren, woher das Wort und der Wein stammen: Apothic setzt sich aus dem lateinischen Wort "Apotheca" (Weinkeller) und "Epic" (heroisch) zusammen. Und das zeichnet sich nicht nur auf den Etiketten ab, sondern natürlich auch im Geschmack. Der Wein selbst wird im wunderschönen Kalifornien produziert. 

Mexican Fingerfood - alle Rezepte unserer Party

Alle Rezepte unserer Mexican Fingerfood Party 

Hallo ihr Lieben,

habt ihr unsere tolle Rezeptreihe entdeckt? Ob Ninas Empanadas, lecker leichte Salat-Burritos, Crunchy Beef Tostadas oder Maissalat - alle Rezepte waren echte Hingucker und sind flink zubereitet und ebenso schnell verputzt. 
Wir wollten es euch auf jeden Fall nicht vorenthalten und alle Rezepte nochmal zusammenfassen. 
Deswegen gibt es hier alles auf einen Blick:

1. Ninas Albondigas


2. Pattis Quesadillas mit Tomaten-Salsa


3. Ninas Maissalat


4. Pattis Salat-Burritos mit Limetten-Hühnchen und Limetten-Reis



5. Ninas Empanadas


6. Pattis Crunchy Beef Tostadas


Unfassbar, wie schnell unsere kleine Partywoche verging. Es war ein tolles Event, was wir auf jeden Fall beide wiederholen wollen. 
Ich hoffe es hat euch ebenso gut gefallen. 

Bis bald,

Info zum Banner: 
Hintergrund Vektor erstellt von freepik - de.freepik.com 

Hintergrund Foto erstellt von kbza - de.freepik.com

Bilder: 
Einige der Bilder wurden exklusiv von Nina Teubner für die Rezeptreihe zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Alleiniger Urheber ist Nina Teubner von www.ninastrada.de

Mexican Fingerfood {5} Empadanas a la Nina

Heute geht es in die fünfte Runde! 

Gemeinsam mit der lieben Nina habe ich diese Woche schon tolle Rezepte mit euch geteilt. Denn 6 Tage lang posten wir jeden Tag ein neues Rezept für unfassbar leckeres und gutes Mexican Fingerfood. Gestern ging mein Rezept für leckere Salat-Burritos mit Limetten-Hühnchen auf Ninas Blog online.
Nina und ich haben uns 2017 bei einem Foodbloggertreffen in München kennengelernt. Seitdem sind wir in Kontakt geblieben und haben nun zum ersten Mal eine eigene Rezeptreihe für euch im Gepäck.
Um euch auch Nina vorstellen zu können, haben wir uns dazu entschieden, dass wir die Rezepte jeweils als Gastbeiträge posten - ihr könnt Ninas Rezepte auf meinem Blog finden und meine Rezepte auf Ninas Blog ninastrada.

Mexican Fingerfood {3} Ninas Maissalat

Heute geht es in die dritte Runde 

Nachdem wir am Montag den Startschuss für unsere Blog-Party mit Ninas leckeren Albondigas gegeben haben, ging es gestern mit einem Rezept von mir weiter: den leckeren käsigen Quesadillas mit Tomaten-Salsa. Da wir unsere Rezepte gegenseitig als Gastbeiträge auf dem jeweils anderen Blog veröffentlichen, findet ihr Ninas Rezepte auf meinem Blog und meine Rezepte auf Ninas Blog: ninastrada.
Deswegen übergebe ich nun offiziell wieder an Nina:


Mexican Fingerfood {1} Ninas Mexikanische Albondigas

Heute geht es los Amigos! 

Gemeinsam mit der lieben Nina habe ich etwas ganz tolles vorbereitet: 6 Tage lang jeden Tag ein neues Rezept für unfassbar leckeres und gutes Mexican Fingerfood. Ich kann es kaum erwarten, dass ihr alle Rezepte lesen könnt.
Nina und ich haben uns 2017 bei einem Foodbloggertreffen in München kennengelernt. Seitdem sind wir in Kontakt geblieben und haben nun zum ersten Mal eine eigene Rezeptreihe für euch im Gepäck.
Um euch auch Nina vorstellen zu können, haben wir uns dazu entschieden, dass wir die Rezepte jeweils als Gastbeiträge posten - ihr könnt Ninas Rezepte auf meinem Blog finden und meine Rezepte auf Ninas Blog ninastrada.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim stöbern, ausprobieren und kosten.
Und auch an dieser Stelle: ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG, LIEBE NINA! Ich hoffe, du hast einen wundervollen Tag mit deinen Liebsten. 

Wunderbare Pflaumen-Galettes aus Buchweizenmehl

Galette
leckere Pflaumen-Galette

Hallo meine lieben Gaumenfreunde,

heute ist es mal wieder soweit und ich habe ein leckeres Rezept für euch. Als ich vor meinem Urlaub in Chemnitz auf dem Markt herumgeschlendert bin, wollte ich schnell paar leckere frische Tomaten kaufen, ein paar Gurken und das wars. Als ich dann zum Bezahlen anstand, sah ich aber eine Packung leckere Pflaumen, die nur so nach mir ruften. Also schwuppsdiwupps, sind sie mit in meinem Beutel gelandet. Nachdem ich sie im Beutel hatte fing es bei mir an im Kopf zu rattern....was kann ich leckeres aus den knapp 2 kg Pflaumen machen? Frische Pflaumen essen? Yummi! Aber nach zu vielen frischen Pflaumen auf einmal kann das auch mal schnell nach hinten losgehen. Pflaumenkuchen? Mit Streusel? Mmmh das klingt verführerisch! Beides tolle Ideen aber eine weitere hatte mich dann schnell überzeugt: Galette.
Ich liebe Galette - herzhaft, süß oder eine Kombination aus beidem.

{WERBUNG} faire Schokolade - mein Besuch auf dem Eurobean Festival

Werbung da Namensnennung und Verlinkung



Das erste August-Wochenende stand ganz im Zeichen der Schokolade - fairer Schokolade.
Auf der Schloss Rochsburg fand zum 4. Mal das Eurobean Chocolate Festival statt. Die Organisatoren haben mich als Bloggerin eingeladen und ich durfte das Festival besuchen. Abgesehen von der leckeren Schokolade den sympathischen AusstellerInnen und der tollen Organisation, war auch die Location ein absoluter Hingucker. Ich kann es kaum glauben, dass ich noch nie auf der Schloss Rochsburg war, obwohl sie so nah dran ist. Es war also eine perfekte Gelegenheit für mich, meine Leidenschaft des Essens mit einem wundervollen Ausflug zu verbinden. Selbst die Anfahrt über die kleinen Dörfer und Landstraßen war mega schön.

Käse-Aioli

Käse-Aioli - der perfekte Dip zum Grillen
>> Komm wir grillen heute! <<
Ich liebe es, wenn dieser Satz kommt....denn ich liebe das Grillen. Leider machen wir es dennoch viel zu selten. Aber was lange wärt wird gut und üppig, oder?
Vergangenes Wochenende waren wir bei meinen Schwiegereltern eingeladen - da konnte ich natürlich nicht widerstehen und musste etwas mitbringen. Dieses Mal habe ich mich für Käse-Aioli entschieden. Na, wer kennt es?

Sommerrollen - perfekt für ein gemütliches Sommer-Picknick

leckere Sommerrollen
Es ist SOMMER!
Mein Vitamin D Depot wird gerade ordentlich aufgefüllt. Und was wäre da nicht besser als ein tolles Picknick mit Freunden unter freiem Himmel. Und dabei darf natürlich die Verpflegung nicht zu kurz kommen. Mein Mitbringsel in diesem Jahr werden auf jeden Fall leckere Sommerrollen.
Ich liebe die kleinen Röllchen, die jedes Mal aufs Neue so individuell wie kreativ gefüllt werden können. Gefüllt werden sie bei mir immer mit frischem und knackigem Gemüse. Dazu gibt es manchmal bisschen angebratenes Hühnerfleisch oder Scampi oder meine Lieblings-Nüsse: Erdnüsse. Was bei mir aber auch niemals fehlen darf, sind frische Blätter Koriander und glatte Petersilie.

{WERBUNG} Saltimbocca vom Seelachs mit Melonen-Mango-Chili-Salat

 Dieser Beitrag enthält Werbung. 
Saltimbocca vom Seelachs auf Melonen-Mango-Chili-Salat
Sommer - Sonne - Sonnenschein! 
Ich hoffe, dass ihr alle den Sommer gut genießen könnt und auch, wenn es manchmal bisschen kühler ist, auf der kulinarischen Seite komplett sommerlich eingestellt seid :) Denn dafür habe ich heute etwas Besonderes für euch: Saltimbocca vom Seelachs auf Melonen-Mango-Chili-Salat. Klingt das gut, oder klingt das bezaubernd? 

Dieses Rezept ist in Kooperation mit dem Globus Chemnitz entstanden. In dieser Woche steht das Thema Schinken und Melone im Mittelpunkt. Und hierfür wolle ich mir ein tolles und ungewöhnliches Rezept überlegen. Melone in Schinken einzuwickeln ist auch super lecker, aber ich wollte gern etwas Neues ausprobieren.
Ich war ein wenig von mir selber überrascht, als ich diese Idee im Kopf hatte - denn ich muss ein wenig angeben: das Rezept ist echt leckerlii.

{WERBUNG} Baba Ganoush - Sommerdinner Direkt von Feld X Uhiesig

Babaganoush zum Verlieben 
Dieser Beitrag enthält Werbung aufgrund von Namensnennung und Verlinkungen. 
Auberginenmus
leckeres Baba Ganoush
Was ich am Sommer liebe? Laue Abende im Freien mit Freunden, bei einem guten Gläschen Wein und mit unfassbar leckerem Essen....wer kann da widerstehen? 
Genau dieses Gefühl wollten wir einfangen und zelebrieren - und dafür sind die Abende "Am Tisch mit Freunden" von Direkt vom Feld auch bekannt. 
Doch was steckt dahinter? Der Gedanke ist einfach: Essen verbindet - Familien, Freunde, Bekannte und Unbekannte. Über Essen kommen die besten Gespräche zustande, es finden sich Unbekannte, die Gemeinsamkeiten entdecken und zu Freunden werden, Zoff ist passé, denn der Genuss steht im Mittelpunkt UND das Erlebnis, gemeinsam zu kochen, zu speisen und den Abend zu genießen, verbindet.

Beerensommer - Raw-Blueberry-Cake

Raw Cake
Raw-Blueberry-Cake
Hallo ihr Beerenliebhaber,

ich hoffe, dass ihr die tollen Sommertage genauso genießt wie wir - Sommer Sonne Beeeeeeren.
Und genau aus diesem Grund ist dieses Rezept für einen Raw-Blueberry-Cake entstanden.
Die liebe Jessica von Jessis Schlemmerkitchen hat zu einer wunderbaren Blogparade aufgerufen, der wunderbare Bloggerinnen und Blogger gefolgt sind: Beerensommer.

Wie der Name schon sagt, dreht sich alles um Beeren. Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Stachelbeeren, Preiselbeeren und und und. Ich habe mir die Heidelbeere ausgewählt.
Die kleine blaue Frucht, hat es mir einfach angetan und landet eigentlich bei jedem Einkauf in meiner Tasche.
Aber besonders gern mag ich die Wildheidelbeeren, welche ich immer bei meiner Oma im Garten gepflückt habe. Die sind einfach unfassbar köstlich und aromatisch. Die Finger sahen danach zwar immer aus, als hätte man sie direkt in einen Eimer voll blauer Farbe gehalten, aber das war es immer Wert. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich am Wochenende auf dem Chemnitzer Markt war und bei einem Bauern einen kleinen Korb dieser wunderbaren Blaubeeren kaufen konnte. 

{WERBUNG} Paprika Walnuss Dip - Sommerdinner Direkt vom Feld x uhiesig

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung aufgrund von Namensnennungen und Verlinkungen.
Paprika-Walnuss-Dip
Hallo meine Lieben,

genießt ihr schon die lauen sommerlichen Temperaturen bei einem entspannten Abend auf dem Balkon, mit leckerem Essen (vielleicht ein Paprika-Walnuss-Dip?) und einem Gläschen kalten Wein? Das macht ihr richtig!
Um die Saison einzuleuten, haben das liebe Team von Direkt vom Feld und ich auch gesagt: es ist Zeit, sich mit Freunden, Bekannten und Unbekannten an einen Tisch zu setzen und gemeinsam den Abend und die Woche mit leckerem Essen und spannenden Gesprächen ausklingen zu lassen. 
Nachdem schon im letzten Jahr die wunderbaren Dinner von Direkt vom Feld von den Gästen so super angenommen wurden, ich selber Gast war und von den Abenden geschwärmt habe, hatte ich dieses Jahr die Ehre, die Eventreihe Am Tisch mit Freunden in der wunderbaren Location, der Spinnerei in Chemnitz, gebührend zu eröffnen. 
Der Abend stand ganz im Sinne einer kulinarischen Reise in den ferneren Osten. Denn dort steht Meze im Mittelpunkt - als Meze werden viele verschiedene Speisen bezeichnet, die auf dem Tisch verteilt werden, sodass sich jeder von jedem etwas nehmen kann (ähnlich wie Tapas). Aber vor allem lebt diese Art und Weise zu Essen davon, dass die Menschen beieinander sind, gemeinsam lachen, die Stunden genießen und vor allem wunderbare Erinnerungen schaffen. Und genau deswegen habe ich dieses Thema gewählt und an die wunderbare Tafel mit vielen tollen Menschen gebracht.

{WERBUNG} Eierlikör mit Chili, Pfeffer und Erdbeeren

{Dieser Beitrag enthält Werbung aufgrund der dargestellten und verwendeten Produkte, welche nicht beauftragt noch bezahlt wurde}

Eierlikör-Cocktail mit Erdbeeren, Chili und Pfeffer

Liebelei wann sehen wir uns?

Ich denke so manch einer kennt das Problem von Fernbeziehungen, die Sehnsucht und die leidige Zeit, bis man sich wiedersehen kann. So erging es auch den aus Chemnitz stammenden Gründern von Liebelei Liköre [unbezahlte Werbung], die aus einer romantischen Geste, ein erfolgreiches Geschäft gemacht haben....die Geschichte lest ihr am besten auf ihrer Seite. 

Doch woher kommt der Eierlikör?

Als ich das gelesen habe, war ich baff. Ich dachte: ach naja, der Eierlikör stammt bestimmt von einem wunderschönen Hof in den Niederlanden, auf dem einfach zu viele Hühner Eier gelegt haben, die irgendwie verarbeitet werden mussten. Und da bietet sich doch ein leckeres alkoholisches Getränk an, oder?
Mmmmh....also diese Geschichte ist zwar hübsch aber auch nicht richtig.
Ursprünglich stammt der Eierlikör tatsächlich aus Südamerika! Bähm. Ich hätte das niemals gedacht, bis ich ein bisschen recherchiert und einen interessanten Artikel gefunden habe.

Ursprünglich waren nicht Eier die Grundlage des leckeren Likörs sondern Avocados - tja, da haben die leckeren Kalorienbomben ja schon damals eine gute Stellung gehabt.
Die daraus entstandene cremige Konsistenz ist unvergesslich und vor allem in Kombination mit Rum ein Träumchen.
Allerdings hatten die damals in Lateinamerika angesiedelten Niederländer weniger Glück, als sie das Rezept mit nach Hause bringen wollten, denn in der Heimat wuchsen keine Avocadobäume (also ich wäre mega froh, wenn ich mal einen Avocadobaum im Garten haben könnte). Ein Ersatz musste her! Um die cremige Konsistenz zu behalten, wurden die Avocados mit Eigelb ersetzt. Diese Idee und ein ausgeklügeltes Rezept entwickelte Eugen Verpoorten, der bis heute noch namentlich bekannt ist. Nicht zuletzt durch den Erfolg des 140 Jahre bestehenden Unternehmens.

Rüblitorte 2.0

Karottenkuchen
Rüblitorte













Grüzi miteinander!!

für mich war es Zeit für ein kleines Karottenkuchen - Remake.
Die Rüblitorte, welche ich vor einiger Zeit im Rahmen des colab:camp gebacken hatte war zwar super lecker, aber ich wollte meinen Karottenkuchen noch ein wenig verbessern und vor allem, mal wieder essen. Also bin ich am Sonntag in der Küche rumgewuselt, habe gebacken und natürlich genascht.

{WERBUNG} Pistazien-Cheesecake mit heißen Limetten-Himbeeren

{DIESER BEITRAG BEINHALTET WERBUNG} 
Pistazien-Cheesecake
Pistazien-Cheesecake mit Limetten-Himbeeren

Hallo Chemnitz, hallo alle :)  

seit dem 22.03.2019 hat im Neefepark in Chemnitz der Globus Markt seine Türen geöffnet. Ich freue mich wie Bolle und möchte euch hier nochmal verkünden, dass ich exklusiv für Globus Chemnitz euch nun regelmäßig mit leckeren Rezepten versorgen darf - und diese Woche beginnen wir mit diesem Rezept: einem leckeren Pistazien-Cheesecake. (Als kleiner Ausblick: am 20.04.2019 wird es eine Verkostung im Markt geben).

Uhiesig und Globus Chemnitz:
Besonders toll ist, dass es im Chemnitzer Markt viele viele tolle Produkte von regionalen und überregionalen Lieferanten gibt. Mir liegt es besonders am Herzen, Lieferanten aus der unmittelbaren Umgebung zu unterstützen, weshalb ich mich noch mehr freue, dass ich dies im Globus Markt mit einem "Schwung" machen kann. Auch wenn ich über uhiesige Gerichte aus aller Welt schreibe, möchte ich doch saisonale und regionale Produkte verwenden und das ein oder andere eher unbekannte Produkt vorstellen.
Doch neben den tollen regionalen Produkten, bin ich außerdem von den Frische-Theken begeistert - ob Fleisch, Sushi, Salat oder Käse - hier finde ich vermutlich immer viel zu viele tolle Leckereien, die in meinen Einkaufskorb wandern...Zum Beispiel den hauseigenen Frischkäse, den ich auch hier in meinem Rezept verwendet habe: für meinen Pistazien-Cheesecake mit heißen Limetten-Himbeeren.... Mmmmh. Yummi! 

Nasi Goreng - eine Hommage an Bali

Nasi Goreng mit Sate und Erdnusssauce

Hai!

Schon über ein Jahr ist es her, als ich auf Bali war. Eine wundervolle Insel, mit wundervollen, offenen Menschen und auch sehr leckerem Essen. Nasi Goreng war für uns in Bali immer eine gute Wahl. Aber das wohl beste Nasi Goreng haben wir in einem kleinen Imbiss namens Padi Kunung Warnung Makan, mitten im Nirgendwo auf dem Weg zu den Reisfeldern gegessen. Wir waren unfassbar hungrig und so froh, einen Imbiss gefunden zu haben - und dann noch einen so guten. Die Besitzer - ein Ehepaar, was sich vor längerer Zeit dazu entschieden hatte, von der Großstadt Denpasar aufs Land zu ziehen, begrüßte uns herzlichst. Während wir auf das Essen warteten, haben wir uns mit der Besitzerin unterhalten und sie versuchte uns Balinesisch beizubringen. Mann haben wir unsere Zungen verknotet...Als das Nasi Goreng kam, haben wir kaum noch etwas gesagt, sondern nur genossen - es war köstlich!

{WERBUNG} Uhiesig bei den Genusstagen im Wasserschloss-Klaffenbach

Hallo ihr Lieben, 
Quelle: https://www.c3-chemnitz.de/de/
Veranstaltungskalender_1220.
html?c3events1469.id=1077

morgen ist es soweit: 
Die Klaffenbacher Genusstage beginnen: das heißt, schlemmen auf höchstem Niveau, Leckereien aus aller Welt und von regionalen und überregionalen Ausstellern. Wow, ich freu mich riesig darauf! 

Ich werde am Wochenende bei den Genusstagen vor Ort sein und freue mich, dass ich die Möglichkeit habe, die vielen tollen Aussteller kennenzulernen, ihre Produkte zu bestaunen und zu probieren und euch daran teilhaben zu lassen: denn ich werde am Wochenende den Instagramkanal vom Wasserschloss Klaffenbach übernehmen und euch mit auf meine Reise durch die Genusstage nehmen. Wenn ihr Fragen habt, unbedingt wissen wollt, wie etwas schmeckt, dann lasst es mich wissen :) Schreibt mir eine Direktnachricht auf dem Uhiesig-Kanal oder kontaktiert mich über Facebook.
Natürlich werde ich im Nachgang auch hier noch einmal ein paar Worte verfassen, dass auch alle, die nicht dabei sein können, einen Eindruck und ein paar tolle Impressionen der Klaffenbacher Genusstage bekommen. 

Morgen, am Freitag, den 22.02. wird von 12 - 18 Uhr geschlemmt. Am Samstag sind die Pforten von 10 - 18 Uhr und am Sonntag von 10 - 17 Uhr geöffnet. Also genügend Zeit, um sich alle Aussteller anzusehen und auch probieren zu können - ich bin schon gespannt, ab wann mein Bauch stopp sagt ;)
Es gibt auf jeden Fall viel zu entdecken: an der kulinarisch-internationalen Front werden beispielsweise Aussteller mit leckeren Empanadas aus Südamerika von Empanada dabei sein, deftige Spezialitäten aus Ungarn von der Fleischerei Nagy GmbH , gute Weine aus Italien und Wurstspezialitäten aus Frankreich. Aus Deutschland und der näheren Region gibt es vegane Kuchen und Torten aus Gera von Food of Love, Fruchtaufstriche, Pesto und Salze aus Hohenstein-Ernsthal von Holunder & Co. Melzer, Bierspezialitäten aus Zwönitz von der Brauerei Zwönitz. Öle. Saate und Nüsse aus Oberschöna von der Ölmanufaktur von Huttenberg D. Braun und aus der direkten Umgebung von Chemnitz - genauer aus Flöha - hochwertige Bio-Gewürze von Direkt vom Feld. Das sind nur einige der tollen Aussteller, weshalb es sich wirklich lohnen wird, jeden einzelnen Stand zu entdecken, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und natürlich zu Schlemmen, was das Herz begehrt.

Auch für die Kleinen gibt es am Samstag etwas Tolles zu entdecken: es werden ganztägig Kochkurse angeboten. Ob Belgische Waffeln, Französische Crêpes oder Spanische Churros...ich denke da findet jedes Kind etwas Tolles.

Und für die Whiskey Genießer unter uns, gibt es am Wochenende auch tolle Whiskey-Tastings. Schaut doch auf der Eventseite von c3 vorbei und entdeckt, was es alles zu erleben gibt. Vielleicht sehen wir uns ja dann vor Ort :)

Ich bin auf jeden Fall gespannt und werde berichten :)
Was soll ich eurer Meinung nach unbedingt probieren? Was wollt ihr von den Ausstellern wissen?




[Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da Aussteller und Location genannt und verlinkt werden]